Donnerstag, 23. November 2017, 04:37
Willkommen, Gast!   de
 

Wer ist online?

Klappen
  • Gäste: 19

Geburtstag

Heute hat niemand Geburtstag.

News Aktuell

Notfallübung der Atemschutzträger unserer Feuerwehr
JHV 2017 vom MGV

Willkommen in Mittershausen - Scheuerberg

Mit diesem Internetauftritt möchten wir unseren Doppelstadtteil Mittershausen - Scheuerberg vorstellen. Mittershausen-Scheuerberg ist vor allem eines: Ein gastlicher Ort mit urigen Lokalen. An guten Tagen kehren mehr Menschen in den Wirtsstuben ein, als der Ort Einwohner zählt.

Mittershausen liegt im vorderen Odenwald, ca 7 KM von der Kreisstadt Heppenheim entfernt. In gleicher Entfernung liegen die Orte Rimbach, Fürth, Gadernheim. Von der Siegfriedstraße (B460) aus kommend, gelangt man hinter der "Guldenklinger Höhe", an die Abzweigung, die in nördlicher Richtung in das Pfalzbachtal führt.

Der Pfalzbach bildete bis 1803 die Grenze zwischen Kurmainz und Kurpfalz. Seitdem ist das Gebiet hessisch. Bis 1971 waren wir eine selbstständige Gemeinde, seitdem sind wir Stadtteile von Heppenheim. Weiteres zur Geschichte finden Sie in der Chronik.

Mittershausen liegt etwa 300m ü. NN (zum Vergleich der Kellersberg 350m, Heppenheim 100m, Starkenburg 295m, "Zur Linde" Mittershausen 270m, Tromm 577m) und hat mit Scheuerberg zur Zeit 404 Einwohner (Stand 30.06.2016).

Sie finden auf diesen Seiten alles über das Ortgeschehen. Vereine, Veranstaltungstermine, Bilder, Geschichtliches und vieles mehr. Viel Spass beim durchstöbern.

HCM Video

News

Neuer Ehrenvorsitzender Karl LeitnerMittershausen. Das „Sängerquartett 1925“ hatte kürzlich zur Mitgliederversammlung geladen, und die Aktiven waren fast vollzählig in den Versammlungsraum des Dorfgemeinschaftshauses gekommen. Zudem waren auch fördernde Mitglieder erschienen, die Vorsitzender Erich Leinen in seiner Begrüßung erfreut willkommen hieß. In seinem Bericht über das abgelaufene Jahr 2016 hob Leinen die bemerkenswerte Fülle unterschiedlicher Aktivitäten hervor, die der Verein unternommen habe. Das sei nur mit großem Engagement aller Aktiven und dank tatkräftiger Unterstützung durch fördernde Mitglieder und Freunde des Vereins zu s...
Bürgermeister im Dialog vor Ort - Klare Signale für stetige Entwicklung Wenn von der Bergsträßer Kreisstadt die Rede ist, fällt der Blick schnell auf Heppenheim-Mitte, neuentstehende Wohngebiete, Gewerbegebiete, auch die Innenstadt sind Themen. Es ist aber, das betont Bürgermeister Rainer Burelbach, die Stadt in ihrer Gesamtheit, die die Attraktivität des Standortes ausmacht. Den Stadtteilen, durch die Burelbach gerade zu Gesprächsrunden mit Bürgern unterwegs ist, kommt dabei nicht minder Bedeutung zu: Als Wohnorte für dort seit Generationen lebende Familien und für Neubürger, als Geburtsstätten mancher traditionsreicher Unternehmen und al...
FUSSBALL /  Erfolge unterm Hallendach MITTERSHAUSEN - Die Fußballer des SV Mittershausen stehen gewiss nicht im Ruch, ausgewiesene Hallenspezialisten zu sein. Dennoch startet der Tabellenvorletzte der D-Liga I in diesem Winter bei drei Wettbewerben unter dem Hallendach. Trainer Holger Hieke sagt, warum. Herr Hieke, woher kommt die plötzliche Lust des SV Mittershausen auf Hallenfußball? Weil die Mannschaft das möchte und ich nicht abgeneigt bin, da die Winterpause in der Liga relativ lang ist. Hat der SVM überhaupt Personal und Potenzial für den Hallenkick? Ja, absolut. Wir sind zwar im Vergleich zu vor einem Jahr eine komplett neue Truppe,...
WALD-ERLENBACH - (dj). Der Lautertaler Adolf Amrhein gewann den Preisskat der Freiwilligen Feuerwehr Wald-Erlenbach. Norbert Pfeifer wurde Ortsmeister von Mittershausen. Schon fast unerhört hohe Punktzahlen erreichten die Erstplatzierten beim Preisskat der Freiwilligen Feuerwehr. Sieger Adolf Amrhein durfte sich über 1156 Punkte erfreuen. Beim Preisskat in Wald-Erlenbach werden nur die Spielpunkte addiert; zusätzliche Punkte für die eigenen gewonnenen und die verlorenen der Mitspieler, wie bei einem Turnier normalerweise üblich, werden nicht hinzugerechnet. Auch Joachim Treusch aus Mitlechtern hatte einen besonderen Lauf, erzielte mit 998 ...

Artikel

MITTERSHAUSEN-SCHEUERBERG - Drei, und vor Kurzem noch vier Gaststätten für 450 Einwohner: Dass im Heppenheimer Doppelstadtteil Mittershausen-Scheuerberg ein gastronomischer Betrieb auf 150 (und bis zur Schließung der „Linde“ im vergangenen Frühjahr auf 112,5) Einwohner kommt, hat nichts mit Trinkgewohnheiten der Einheimischen zu tun. Sondern mit der idyllischen Lage der beiden Dörfer, die seit vielen Jahren Ausflügler aus der ganzen Region anlocken, die vor allem an den Wochenenden einige Stunden in uriger Atmosphäre und bei Odenwälder Leckereien verbringen wollen.

Quelle: http://www.echo-online.de/lokales/bergstrasse/heppenheim/aus-zwei-mach-eins_17158682.htm#1

HEIMATABEND Trachtengruppe Mittershausen/Scheuerberg stellt abwechslungsreiches Programm auf die Beine

MITTERSHAUSEN - Auch wenn das Gasthaus „Zur Linde“ in Mittershausen seit Februar seine Pforten geschlossen hat, der große Saal im ersten Stock steht weiterhin für Veranstaltungen zur Verfügung. So wie für den Heimatabend der Trachtengruppe Mittershausen/Scheuerberg, der mit Tanz, Gesang und Theater prächtige Unterhaltung bot.

Den Anfang beim Heimatabend machte die Kindertanzgruppe der Trachtengruppe: Vom süßen Dreikäsehoch bis zu denen, die seit Jahren zum Stamm der Gruppe zählen, verzauberten die Akteure das Publikum mit ihren Volkstänzen. Selbst die Allerkleinsten machten schon eifrig mit, auch wenn sie das eine oder andere Mal mit sanfter Gewalt in die richtige Richtung geschubst werden mussten. Da war das wohlwollende Gelächter im Saal groß.

Quelle: http://www.echo-online.de/lokales/bergstrasse/heppenheim/humorvolle-lieder-und-mundart-theater_16821065.htm

Von Jürgen Reinhardt

ZUR LINDE Landgasthaus im Heppenheimer Stadtteil Mittershausen schließt seine Pforten / Seit 1832 Gäste bewirtet

MITTERSHAUSEN - Es war nicht nur einfach eine Gaststätte, es war eine Institution im Stadtteil Mittershausen: die „Linde“. Gesundheitliche Probleme haben Wirt Klaus Gehron nach fast 35 Jahren hinter der Theke im Februar gezwungen, die Tore endgültig zu schließen.

WEITER FÜR DIE EINHEIMISCHEN DA
Auch wenn das Gasthaus „Zur Linde“ jetzt endgültig geschlossen ist: Für die heimischen Vereine und Gruppen besteht weiter die Möglichkeit, die traditionellen Veranstaltungen im Saal fortzuführen, wie beispielsweise die Heimatabende, die demnächst wieder stattfinden, die Weihnachtsfeiern oder der Maskenball. Und auch die Jagdhornbläser sind einmal pro Woche zum Üben da. Getränke gibt‘s vom Ex-Wirt, das Essen muss aber von den Veranstaltern herbeigeschafft werden. Klaus Gehron selbst ist auch weiter für sein Heimatdorf da: So probt er derzeit mit den Kleinen der Trachtengruppe Odenwälder Lieder ein, und er arbeitet weiter an seiner Dorfchronik. Am 7. Mai will er sich außerdem mit einer Feier für alle früheren Aushilfen verabschieden, ab 18 Uhr sind sie zur „Linde-Tür-zu-Trauerfeier“ eingeladen.

Quelle: http://www.echo-online.de/lokales/bergstrasse/heppenheim/nach-fuenf-generationen-ist-schluss_16813086.htm

BRAUCHTUM Hanomag-Club zeigt beim Ostermarkt in der Linde Vielfalt vom Wachtel- bis zum Nanduei

MITTERSHAUSEN - Zum ersten Ostermarkt der Saison hatte am Sonntag der Hanomag-Club Mittershausen-Scheuerberg ins Gasthaus „Zur Linde“ eingeladen.

Was tun, wenn Petrus das mit dem meteorologischen Frühlingsanfang ganz offensichtlich verschlafen hat und grausliches Schmuddelwetter auf die Stimmung drückt? Extremcouching ist die eine Möglichkeit. Oder aber: wetterfest anziehen und ab zum Ostermarkt in die „Linde“ nach Mittershausen. Und da wurde es zahlreichen Besuchern am Wochenende beim Anblick der ausgestellten Ostereier und des angebotenen Kunsthandwerks ganz schnell warm ums Herz. Dann noch ein Tässchen Kaffee und ein Stückchen Kuchen vom reichhaltigen Kuchenbüfett – und schon war der Dauerregen vergessen.

Quelle:Echo-online http://www.echo-online.de/lokales/bergstrasse/heppenheim/filigrane-kunstwerke-auf-der-buehne_16706476.htm

Kommende Veranstaltungen

Klappen

Seniorenfeier

03.12.2017, 14:30 - 03.12.2017, 16:30

Nikolausfest

06.12.2017, 17:00 - 06.12.2017, 22:00

Weihnachtsfeier des MGV

25.12.2017, 20:00 - 25.12.2017, 23:00

Maskenball

10.02.2018, 20:11 - 10.02.2018, 23:59

Seite bookmarken

Delicious
Facebook
Twitter
Digg
Google
Google Buzz
Mister Wong
Blogger
Xing
StumbleUpon
MySpace
Messenger
Yigg
LinkedIn

Suche

Neuste Bilder

07.12.2015, 17:48
07.12.2015, 17:48

Facebook